CDU besucht Parkschwimmbad

Am Montag hat die CDU-Stadtverordnetenfraktion Dreieich das Parkschwimmbad in Sprendlingen besucht. Zusammen mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke Dreieich Steffen Arta und der Bäderleiterin Dalila Kahl informierten sich die Stadtverordneten und die Magistratsmitglieder der CDU über die erste Zwischenbilanz des Corona-Sommers sowie über die weiteren Planungen für die anstehende Herbst- und Wintersaison.

„Die Umsetzung des Hygienekonzepts und der Abstandsregelungen im Parkschwimmbad sowie der Verkauf von Onlinetickets haben sich über den Sommer bewährt. Dies zeigen die vielen positiven Rückmeldungen“, sagte der Partei- und Fraktionsvorsitzende Hartmut Honka. „Auch zeigen die skizzierten Planungen für die kommende Wintersaison im Hallenbad, die neben einer Höchstzahl von Besucherinnen und Besuchern, die sich zeitgleich im Hallenbad aufhalten dürfen, auch die Beibehaltung der Onlinetickets beinhalteten, dass mit neuen Ansätzen ein Bäderbetrieb für die Dreieicher Bürgerinnen und Bürger auch unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie ermöglicht werden kann“, so Hartmut Honka weiter.

CDU besucht Parkschwimmbad

Die Fraktion zeigte sich abschließend erfreut darüber, dass trotz weniger Besucherinnen und Besucher in der aktuellen Sommersaison es danach aussähe, dass am Ende des Jahres das Defizit des Bäderbetriebs nicht größer als im Vorjahr ausfallen wird. Dies ist im Wesentlichen auf Kosteneinsparungen zurückzuführen. „Insgesamt hat uns das Konzept der Bäderleitung sowie der Stadtwerke überzeugt, die neben den Hygiene- und Abstandsregelungen auch die laufenden Kosten im Blick hätten und zugleich bereit sind, neue Wege zu beschreiten und Erfahrungen zu sammeln, die auch in der Zeit nach Corona genutzt werden können. Unser Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei den Bäderbetrieben die trotz schwieriger Rahmenbedingungen dafür gesorgt haben, dass viele Menschen aus Dreieich und den Nachbarstädten unser Parkschwimmbad fast so normal nutzen konnten wie immer – trotz der allgegenwärtigen Pandemie“ so Hartmut Honka abschließend. 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Folgen Sie uns

Neuste Beiträge