CDU stellt Dringlichkeitsantrag zur Rettung der Kleingärten in den „Götzenhainer Wiesen“

Am Montag hat die CDU-Stadtverordnetenfraktion Dreieich einen Dringlichkeitsantrag zu den Kleingärten in den „Götzenhainer Wiesen“ beraten und beschlossen. „Wir wollen die bestehenden Kleingärten in den „Götzenhainer Wiesen“ solange erhalten, bis eine ortsnahe Lösung für die Kleingärtnerinnen und -gärtner gefunden worden ist. In der Nähe befindet sich eine planerisch gesicherte Kleingartenanlage von der wir hoffen, dass sie in ausreichender Größe erweitert kann. Bis zu einer möglichen erfolgreichen Lösung an neuer Stelle hoffen wir, dass es dem Magistrat gelingt, bei Kreis und Regierungspräsidium eine „Bestandsgarantie“ für die bestehenden Gärten zu erreichen. Damit keine Zeit verloren geht, werden wir den Antrag als Dringlichkeitsantrag in die Stadtverordnetenversammlung am Dienstag, den 15. September 2020, einbringen“, erklärte der Partei- und Fraktionsvorsitzende Hartmut Honka.

Nachfolgend der Antrag in vollem Wortlaut:

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Stadtverordnetenversammlung fordert den Magistrat auf, mit allen zuständigen Stellen darüber in Verhandlung zu treten, dass die Kleingärten in den “Götzenhainer Wiesen” noch solange genutzt werden dürfen, bis der Bebauungsplan 2/82-K6 für die naheliegende, bereits bestehende Kleingartenanlage östlich der Schießgartenstraße und nördlich des Rutzhainwegs um eine entsprechend dimensionierte Fläche erweitert wurde.

Sollte eine Erweiterung der bestehenden Kleingartenanlage nicht möglich sein, soll der Magistrat diesen Sachverhalt in der nächstmöglichen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Energie entsprechend vorstellen.

Begründung:

Die Berichte über die Räumung der Gärten in den „Götzenhainer Wiesen“ erinnern in gewisser Weise fatal an die Schlagzeilen über die Kleingartenanlage An der Lettkaut – auch wenn es hier einen ganz anderen Hintergrund hat.

Da in der Nähe der betroffenen Gärten bereits eine Kleingartenanlage besteht, erscheint eine entsprechende Vergrößerung dieser Fläche als die dauerhafteste Lösung.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Folgen Sie uns

Neuste Beiträge