CDU konstituiert neue Stadtverordnetenfraktion

Die neue CDU Stadtverordnetenfraktion hat sich nach der Feststellung des Wahlergebnisses konstituiert. Die 13 gewählten Stadtverordneten wählten in ihrer ersten Sitzung ihre Führung und klärten die Besetzung der Ausschusssitze.

Als Vorsitzender wurde der 42-jährige Rechtsanwalt und Landtagsabgeordnete Hartmut Honka wiedergewählt. Als seine Stellvertreter wurden Kerstin Mandel und Ingo Claus Peter ebenfalls wiedergewählt. Die Organisation liegt ebenfalls weiterhin in den Händen von Karin Holste-Flinspach.

Einstimmig nominierte die Fraktion Bettina Schmitt wieder für das Amt der Stadtverordnetenvorsteherin. In den Magistrat möchte die Fraktion Günter Vogt und Joachim Greul entsenden. 

Hartmut Honka: „Wir sind über die Zusammensetzung unserer neuen Fraktion froh. Sie spiegelt in unseren Augen die Bandbreite der gesamten Gesellschaft in unserer Stadt. Von der „Alterspräsidentin“ Gisa Jäger bis zu der 25-jährigen Johanna Otto sind bei uns alle Altersgruppen vertreten. Auch ohne Quotenvorgabe sind von den 13 Fraktionsmitglieder 6 Frauen. Der ausgeschiedenen Kollegin Andrea Göbel und den Kollegen Tindaro Canciglia und Frank Josten danken wir für ihr Engagement in den zurückliegenden Jahren. Zugleich begrüßen wir Johanna Otto, Jan Simon und Ralf Jahnke – nach der Wahl von Joachim Greul in den Magistrat in der konstituierenden Stadtverordnetenversammlung – als neue Kollegin und Kollegen und freuen uns auf die Arbeit in den kommenden fünf Jahren.“

In den Sozialausschuss entsendet die Fraktion Ulrike Walter, Ingo Claus Peter, Sascha Klepits und Jan Simon. Im Bauausschuss wir die CDU durch Karin Holste-Flinspach, Gisa Jäger, Johanna Otto und Ralf Jahnke vertreten sein. Die Besetzung im Haupt- und Finanzausschuss wird weiterhin aus Kerstin Mandel, welche auch wieder Vorsitzende werden soll, Boris Saborrosch, Kai Wißner und Hartmut Honka bestehen.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Folgen Sie uns

Neuste Beiträge